Wetter

Telefontarife

Einfach gŁnstiger telefonieren

BŲrse

MULTICHART WebCharts
Kursabfrage (Name/WKN):

Werbung

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD

  • Unwetter in Deutschland: Ein Toter und Dutzende Verletzte nach Tornados
    Bei schweren Unwettern in Deutschland sind mindestens 50 Menschen verletzt worden. Ein Mann starb. Durch Paderborn und wohl auch durch Lippstadt in Nordrhein-Westfalen zogen Tornados. In Mittelfranken st√ľrzte eine Schutzh√ľtte ein.
     
  • Liveblog: ++ London will Moldau Waffen liefern ++
    Einem Zeitungsbericht zufolge will Gro√übritannien der Republik Moldau Waffen liefern. Die Rating-Agentur Moody's dr√ľckt Ukraine tiefer in den Ramschbereich. Alle Entwicklungen im Liveblog.
     
  • Kreml: Alle K√§mpfer im Asowstal-Werk haben sich ergeben
    Nach wochenlangen Gefechten haben sich laut russischem Verteidigungsministerium alle ukrainischen Kämpfer im belagerten Asowstal-Werk ergeben. Damit befinde sich die Hafenstadt Mariupol nun komplett unter russischer Kontrolle.
     
  • Asow-K√§mpfer: Welche Rechte haben Kriegsgefangene?
    Russische Politiker wollen ukrainische Kämpfer, die sich in Gefangenschaft begaben, aburteilen - auch Rufe nach der Todesstrafe wurden laut. Mit der Genfer Konvention wäre das kaum zu vereinbaren. Von Christoph Kehlbach.
     
  • Finanzminister Lindner: "Die Liquidit√§t der Ukraine ist gesichert"
    Die G7-Staaten haben der Ukraine noch einmal knapp zehn Milliarden US-Dollar Finanzhilfe zugesagt. Mit dem Geld sei die Liquidit√§t der Ukraine gesichert, sagte Finanzminister Lindner. Die Mittel sollen schnell zur Verf√ľgung stehen.
     
  • Italien und die Ukraine: "Dreimal haben wir Waffen geschickt"
    Italien liegt bei der Ukraine-Hilfe deutlich hinter anderen L√§ndern zur√ľck. Doch selbst diese Hilfe ist innerhalb der Regierungskoalition zunehmend umstritten. Kann Ministerpr√§sident Draghi Kurs halten? Von J√∂rg Seisselberg.
     
  • Rechte Kaderschmiede: Ungarns patriotische Elite
    Ein privates Institut in Budapest will eine neue "patriotische Generation" fördern. Der ungarische Staat spendierte dazu ein Milliardenvermögen. Eingebunden in dessen Netzwerk ist auch die Konrad-Adenauer-Stiftung.
     
  • Brexit-Streit um Nordirland: "Die britische Regierung geht zu weit"
    Irlands Premier Martin wirft der britischen Regierung im Streit √ľber Brexit-Regeln unlauteres Handeln vor. Gro√übritannien will Teile des Nordirland-Protokolls aushebeln - und br√ľskiert damit auch die EU.
     
  • Frankreichs Pr√§sident Macron stellt neues Kabinett vor
    Mit seinem neuen Kabinett setzt Frankreichs Pr√§sident Macron weitgehend auf Kontinuit√§t. Angesichts des knappen Wahlsiegs vor wenigen Wochen und der anstehenden Parlamentswahl hatten Beobachter mit gr√∂√üeren √Ąnderungen gerechnet.
     
  • Salomonen: Ausgerechnet China statt Australien
    Lange war Australien f√ľr die Salomonen Helfer und Schutzmacht. Dann f√ľhlte sich Premier Sogavare missachtet und schloss ein Sicherheitsabkommen mit China. Das ist brisant f√ľr Australien - √ľber die Parlamentswahl hinaus. Von Lena Bodewein.
     
© tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD

Veranstalltungen (VogtlandLIFE)

Internet-Suche

Lustiges

Anzeige